Gästebuch

Hier nichts ausfüllen:
Ich bin ein Spammer:
Ich auch:

Mit dem Absenden stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.
Zeige 1-30 von 188 Einträgen.
Ju am 20.01.2020 in Wachtraumarbeit :

Ich beschreite den Weg zur inneren Selbsterforschung schon eine kleine Weile und habe dieses und andere Seminare schon ein paar Mal und auch Wachtraumarbeit bei Katarina gemacht. Wozu ist das gut? Lohnt sich das überhaupt?
Ja! Es gibt immer etwas zu entdecken. Es gelingt immer, dass „Fass“ wieder zu leeren. Dafür ist mir kein Weg zu weit. In jedem von Euch kann ich meine eigene scheinbare Unperfektheit, Verurteilungen, meine Härte, meinen Kampf, meine Illusion, meine Ungeduld, meine Traurigkeit, mein nicht-präsent-sein, meine Weichheit und Weiblichkeit, meine Kraft, meine Schönheit, meine Lebensfreude, meinen göttlichen Funken entdecken.
Die Übungen, die wir machen, bringen mich in mein Sein.
Statt Gedankenkarussell oder wilde Gedankenaffen, Stress und unruhige Nächte: Ich bin zentriert in mir. Verwurzelt in mir, obwohl ich ein mobiler Mensch bin. Ruhig und in Frieden im innersten, obwohl ich viele Aufgaben mit unterschiedlichsten Menschen an verschiedenen Orten zu erledigen habe.
Diese Seminare schulen Empathie und Mitgefühl, was mir in jeder Lebenslage zugute kommt. Hier kann ich mich in einer geschützten Umgebung ausprobieren und meine Emotionen zeigen. Hier kann ich üben, das alltägliche bla bla bla oder andere Mechanismen zu stoppen.
Danke, dass Ihr alle das ermöglicht.
Ich danke dir, Katarina, dass Du so klar, kraftvoll, manchmal streng oder provozierend und immer authentisch bist. Das, was Du tust, ist ein wundervolles Geschenk an uns Menschen und damit dieser Erde. Ich danke Dir. Namaste.

I. B. am 20.01.2020 in Seminare / Schattenseminar :

Liebe Katarina,
vielen Dank für die wunderbaren Erfahrungen, die ich an diesem Wochenende machen konnte. Durch die Bilder, die mithilfe Deiner Anleitung in meinem Kopf entstanden sind, sind mir viele Dinge viel klarer geworden und Bedrohungen oder Ängste haben ihre Kraft verloren. Die Körperübungen waren hilfreich, um vieles loszulassen und mich selbst zu spüren. Ich habe einen inneren Frieden und eine große Ruhe gefunden. Auch wenn ich erst skeptisch war, wie weit ich mich in einer Gruppe öffnen kann, habe ich gemerkt, dass es durch und mit den anderen gemeinsam viel einfacher war, als allein. Dank an alle, die dabei und mittendrin waren!

Rita am 20.01.2020 in Seminare / Schattenseminar :

Liebe Katarina, liebe Schattenanteile,
vielen Dank für die neuen Erfahrungen, Erlebnisse vor allem Erkenntnisse. Es ist für mich schön, einen weiteren Schritt beim Entdecken meines Ichs gegangen zu sein und negatives loslassen zu können. Eine besondere Erfahrung war wieder einmal mit zu erleben, wie sich Blockaden aus vergangenen nicht so schönen Lebensabschnitten auflösen konnten.

Herzlichen Dank an Euch alle, dass das so geschehen konnte. Liebe Grüße Rita.

Astrid am 19.01.2020 in Seminare / Schattenseminar :

Liebe Katarina, liebe Schattenanteile,
es ist so unbeschreiblich schön, meinen inneren Frieden mit mir selbst zu spüren, diese Ruhe in mir, die ich so lange nicht spüren konnte, und die Erde unter meinen Füßen. So viele Bilder, Freude und Traurigkeit, die Begegnung mit meinen Ängsten und das Loslassen dieser haben viel in mir bewegt. Ich fühle mich auf einem guten Weg zu mir selbst, spüre, dass das Vertrauen in mir ist. Mich erfüllt große Dankbarkeit, dass ich dies durch und mit dir/euch, liebe Katarina und ihr lieben, wertvollen Seminarteilnehmer, erfahren konnte. DANKE!!!! Fühlt euch umarmt. Astrid

Jolene am 19.01.2020 in Seminare / Schattenseminar :

Liebe Katarina und liebe Schattenanteile,
Ich bin immer noch tief bewegt, bin gleichzeitig so geerdet und ruhig und vollkommen klar in mir. Danke dass du uns und auch mich so gut begleitest hast und das ich Loslassen konnte und mich der Freude, der traurigkeit und auch dem Schmerz hingeben konnte. Dass ich schreien konnte aus tiefsten Herzen. Dass dafür mal wieder der Raum da war. Ich freue mich auch so viele tolle neue Menschen kennen gelernt zu haben und zu sehen das jeder sich öffnen könnte inklusive mir. Ich empfinde eine tiefe Dankbarkeit für dieses Wochenende und danke allen wundervollen Menschen und dir liebe Katarina. Ich bin gesegnet. Seid alle herzlich umarmt.
Jolene

Regina am 19.01.2020 in Seminare / Schattenseminar :

Ich danke dir, liebe Katarina für das erfüllende Wochenende. Mit Spiel, Spaß, Information und vielen neuen Erfahrungen und Erkenntnissen bin ich nach Hause gegangen. In mir ist so viel Dankbarkeit, Frieden und Freude. Ich habe viele Schattenanteile gesehen, gespürt und angenommen: meine Härte, meine Ängste, meine Wut und Traurigkeit, sowie die Freude, die Schönheit, Vertrauen ... Es viel mir nicht schwer. Ich konnte mich heute in dem Raum so gut öffnen. Und ich bin stolz auf mich, dran zu bleiben und damit so viele Geschenke zu erhalten. Es wird mit der Zeit immer leichter. Und es ist leicht mit dir, liebe Katarina, denn du bist immer genau dort, wo du gebraucht wirst. Stehst uns allen zur Seite um zu begleiten, zu trösten, zu schupsen und was sonst noch nötig wird. Danke auch allen Teilnehmern, die sich ebenso eingelassen haben und in einer Gruppe eine Dynamik schaffen, die allein gar nicht möglich wäre. Nun geht es weiter mit Neugier, wie sich all das Neue im Alltag zeigen wird. Herzlichst Regina

F.H. am 04.01.2020 in Seminare / Inneres Kind Seminar :

Danke. Danke, für dieses wundervolle Weihnachten mit dem inneren Kind-Seminar. Insbesondere die Übung mit dem Schenken fand ich berührend. Diese Freude, die man beim Geben empfinden kann, so eine Energie habe ich dabei bisher noch nie gespürt. Ich danke dir von ganzem Herzen dafür!

Jolene am 04.01.2020 in Seminare / Inneres Kind Seminar :

Liebe Katarina,

Auch ich möchte noch etwas los werden zu dem Weihnachten mit dem inneren Kind Seminar. Es war so besonders und einfach nur wunderschön. Was ist Weihnachten eigentlich wirklich? Was bedeutet es? Stress und Hektik sind es schonmal nicht ;) es bedeutet Einheit und Demut, Hingabe und Liebe, wahre Liebe. Es bedeutet mit sich, seiner Familie und seinen Ahnen diesen Abend zusammen zu sein. Es ist die Art wie ich die Kerze an den Baum anbringe oder die Kugel. Mache ich es einfach weil ich es immer so tue oder hänge ich die Kugel für jemanden bestimmtes auf oder danke ich für etwas was im Jahr geschehen ist. Das bringt diese besondere Energie und die Einheit. Alles ist eins. Und das war DIE Erfahrung für mich an diesem Seminar. Das darauffolgende Weihnachten war so anders und vorallem harmonisch und wirklich schön. Ich habe die Geschenke wie noch nie zu vor übergeben. Es war ein anderes Geben und auch Nehmen. Es war viel mehr Harmonie und Freude dabei. Einfach schön! Danke dass ich nach 26 Jahren erfahren durfte was Weihnachten wirklich ist. Vielen Dank ❤️

Elvira am 30.12.2019 in Seminare / Inneres Kind Seminar :

Liebe Katarina, vielen Dank für dieses tolle Seminar. Meine Geburt war sehr emotional und tiefgehend. Ich habe mich mit meinem inneren Kind kraftvoll und energiegeladen gefühlt. Ich danke auch allen Teilnehmer. Es hat uns eine hohe Energie begleitet. Gerne bin ich beim nächsten Seminar wieder dabei.

Regina am 28.11.2019 in Wachtraumarbeit :

Ein neues Seminar der Schatten hat mir gezeigt, wo ich gerade stehe. Auch wenn mir das im Moment nicht so behagt, kann ich es gut nehmen. Es nützt nichts davon zu träumen, wie ich es gern hätte, ohne es in die Wirklichkeit zu holen. Danke für deine Augen- bzw. Bewusstseinsöffner, womit ich die Möglichkeit habe hinzuschauen zu beobachten und den nächst möglichen Schritt zu setzen. Dein Vorangehen zieht mich mit, denn das ist der Ort, wohin ich dir folge.

Jolene am 21.10.2019 in Wachtraumarbeit :

Liebe Katarina du und deine Arbeit seid so viel mehr wert als das was ich dir immer gebe an Geld. Das ist mit Geld nicht zu bezahlen. Ich bin so voller Dankbarkeit und Liebe für das was ich erfahren habe. Ich kann nicht nur die Liebe haben, ich muss auch meine Traurigkeit dazu annehmen. Denn alles ist eins und gehört zusammen. Der Wolf gehört zum Rotkäppchen und umgekehrt. Genauso wie ich wieder mit meiner Mutter eins bin. Durch die Geburt erfährt jedes Kind das erste Mal eine Trennung von der Mutter, dem Ursprung. Vorher sind wir eins mit ihr und nach der Geburt getrennt. Auch mir ging es so. In Träumen war ich wütend auf sie und wollte keine Verantwortung übernehmen für sie. Doch ich habe heute erfahren, dass wenn wir wieder vereint sind und ich meine kleine Jolene mit ihrer Traurigkeit annehme wir zusammen sind und eins sind wie vor der Geburt. Da kann ich Verantwortung übernehmen wenn es nötig ist oder sie tut es. Wir tun es gemeinsam und sind für einander da. Dadurch erfahre ich bedingungslose Liebe für mich aber auch für meine Mutter. Dieses Gefühl ist mit Worten nicht zu beschreiben, denn es IST einfach. Ohne Bedingungen. Die Verantwortung für mich nehme ich gerne an und bin für mich und meine kleine Jolene da. Ohne Bedingungen. Danke danke danke!

Regina am 16.10.2019 in Wachtraumarbeit :

Danke Katarina, dass es dich gibt und du mir zeigst, wo mein Weg langgeht, was wichtig ist und was nicht, worauf es ankommt und worauf nicht. Auch wenn es kein Richtig und kein Falsch gibt. Bei dir fühle ich mich immer richtig. Und das tut sooo gut. Heute habe ich gesehen, was ich wirklich bin, was ich wirklich will. Es ist mir nicht gelungen den Spalt dort hin zu überwinden. Und doch es ist da und wartet, bis ich soweit bin. Ich habe es gesehen und gefühlt. Und ich habe gespürt, dass es einfach sein kann. Die Zeit wird es mir ermöglichen. Mit dir ist es möglich die Reise sanft und dennoch mit erdigen Schritten zu gehen.

Birgit am 24.09.2019 in Wachtraumarbeit :

Danke Katarina, es ist so schön, dass es Menschen wie dich gibt, so selbstlos, stark und wertvoll.

Regina am 21.09.2019 in Wachtraumarbeit :

Die Reise geht weiter ... Dieses Mal ist zu mir gekommen, dass ich IMMER die Wahl habe, wie ich mich fühlen möchte. Das klingt einfacher als es ist, weshalb ich mich so sehr darüber freue, wie ich es mit Hilfe von Katarina finden und fühlen konnte. Danke. Und ich habe es bereits probiert. Es liegen Welten dazwischen, mich meinen Ego zu überlassen, oder mich zu entscheiden, nicht auf ihn zu hören. Mein Symbol dafür ist ein grüner Jadestein in meiner Hand. Er erinnert mich freundlich an meine Wahl. Am Ende darf ich mich wieder so fühlen, wie die kleine Regina, die frech und neugierig in die Welt schaut. Genau so möchte ich sein und ich werde es finden ...

Regina am 19.08.2019 in Wachtraumarbeit :

Ein Dankeschön ans Leben

Wenn ich mein Essen koche, wie ich es koche, erfüllt mich das mit Zufriedenheit.

Es sind die einfachen Zutaten für mein ESSEN, wie Gemüse, Reis, ...

Für mein LEBEN mag ich die Zutaten wie Liebe, Heilung, Wohlstand, Reichtum und Inspiration.

Das ist das, was ich gern unentwegt hätte.

Doch was ist mit den Zutaten wie Frust, Trotz, Wut, Kummer, Traurigkeit, Härte, um nur einige der Gegenseite zu nennen. Die mag ich nicht bis überhaupt nicht.

Und genau heute fällt es mir wie Schuppen von den Augen, denn auch diese Zutaten gehören zum LEBEN.

Mit Trotz und Härte habe ich mich intensiv auseinandergesetzt. Sie geschmeckt, gerochen gefühlt ...Wo kommen sie her? Was wollen sie von mir? Wozu brauche ich sie?

Dabei ist es wiedermal so einfach. Es ist wie der Geschmack süß und bitter, salzig und scharf. Zu einem guten Gericht gehören all diese Aspekte. Das ist es, was es mich "rund" schmecken lässt.

Ich will sie gar nicht weglassen, nur weil ich sie einzeln nicht mag. Ich nehme mir von allen etwas. Es tut mir gut.

Trotz und Härte in einer Situation, wo ich ich etwas nicht anerkennen möchte, oder jemanden verletze sind nicht bekömmlich.

Trotz und Härte in einer Situation, wo mich Trotz gepaart mit Neugier voranbringt und Härte vielleicht der Gerechtigkeit dient, sind gute Zutaten.

Das Leben kann einfach sein - Ich koche mir mein Leben leicht.

Danke an eine wertvolle Zutat in meinen Leben.
Danke Katarina, dass du mir mein Leben versüßt.

Regina am 12.08.2019 in Wachtraumarbeit :

Danke, Danke, Danke an dich, liebe Katarina. Es hat sich wieder ein Puzzle eingefügt. In mir wurde ich als Mutter geboren; ICH als Mutter meiner bereits erwachsenen Kinder. Es hat die Mutterrolle abgelöst, die ich unbewusst mein Leben lang gespielt habe. Was für eine Erlösung für mich und meine Kinder. Es bringt uns näher. Es lässt uns zusammenwachsen. Es lässt vieles heilen. Es ist für mich völlig neu und doch vertraut. Vertrauen, loslassen, mich selbst umarmen, meinen eigenen Wert erkennen. Ein kleiner Türspalt öffnet sich und ich heiße das, was sich mir dahinter (noch) verbirgt herzlich willkommen. Auf zu einer neuen WachTraumReise...

Jan Besser am 09.07.2019 in Wachtraumarbeit :

Hallo,
Ein großes Dankeschön an Katarina und das Schattenseminar.
Eine schöne, bleibende und wichtige Erfahrung.
Bewusstseinserweiternd und angstlindernd.
Kann ich jedem empfehlen.
Viele Grüße

Annegret am 07.07.2019 in Seminare / Schattenseminar :

Das Schattenseminar war für mich überraschend schön. Erst habe ich mit dem Kopf gar nicht so richtig begreifen können, was hier los ist. Aber dann konnte ich einfach fühlen und erleben. In dieser Hinsicht hat sich alles erfüllt: es war einfach sehr praktisch und direkt erlebbar und bildlich. Direkt vor meinen Anteilen zu stehen, direkt und fühlbar vor meiner Mauer zu stehen. Und vor allem miterleben zu dürfen, wie auch Menschen, die sich im Alltagsleben so nahe stehen (Paare, Mutter-Sohn-Schwiegermutter) auf diese ehrliche Art begegnen und aufeinander zu gehen können - das war neu und tief erfüllend für mich. Ich bin angstfreier geworden und einladender für alles, was in mir ist. Danke dir Katarina und Danke allen wunderschönen Menschen in der Gruppe.

Annegret am 07.07.2019 in Wachtraumarbeit :

Das Schattenseminar war für mich überraschend schön. Erst habe ich mit dem Kopf gar nicht so richtig begreifen können, was hier los ist. Aber dann konnte ich einfach fühlen und erleben. In dieser Hinsicht hat sich alles erfüllt: es war einfach sehr praktisch und direkt erlebbar und bildlich. Direkt vor meinen Anteilen zu stehen, direkt und fühlbar vor meiner Mauer zu stehen. Und vor allem miterleben zu dürfen, wie auch Menschen, die sich im Alltagsleben so nahe stehen (Paare, Mutter-Sohn-Schwiegermutter) auf diese ehrliche Art begegnen und aufeinander zu gehen können - das war neu und tief erfüllend für mich. Ich bin angstfreier geworden und einladender für alles, was in mir ist. Danke dir Katarina und Danke allen wunderschönen Menschen in der Gruppe.

Franzi am 07.07.2019 in Seminare / Schattenseminar :

Guten Morgen Katarina,

ich möchte dir gern danke sagen für das wundervolle Seminar. Gerade die AUM hat mir das Gefühl gegeben, wieder bei mir zu sein, präsent zu sein, obwohl ich sie diesmal als etwas kurz empfand.
Auch möchte ich dir danken, dass du uns diesen Raum gibst, uns finden und zeigen zu können. Jana’s (Name geändert) Ausdruck von Ärger hatte ich so von mir in den letzten Wochen als Bild in meinem Kopf, häufig, ohne dazu etwas fühlen zu können, nur das Bild von schreien, hauen, treten, rauslassen...
Gestern ging es mir kurzfristig gar nicht gut und ich war voll zurück in der Erschöpfung, nichts ging mehr. Umso mehr war ich froh darüber, dass ich gestern Bewegungstherapie hatte und nachdem die Therapeutin mich ein wenig aufgepäppelt hatte, hatte ich das Bedürfnis, auch mein hauen schreien, treten auszudrücken. Das war super, wenn auch noch nicht ganz so intensiv wie Jana’s Ausbruch. Ich denke, Jana’s Ausbruch hat mir den notwendigen Schubs oder Mut oder was auch immer gegeben, das auch zu können.
Ich möchte dir auch danke für dein 'Ich liebe dich' sagen, es hat irgendwas in mir berührt. 
Liebe Grüße
Franziska

Gast am 04.07.2019 in Seminare / Schattenseminar :

Hallo, das Schattenseminar war wirklich sehr gut u. intensiv. Wir haben uns sehr getragen, gesehen u gehalten gefühlt von Katarina. Ein Schatten von mir hatte seine Mutti mit dabei u das war sehr bewegend, hat mich tief berührt in meinem Inneren u ich bin neugierig was sich da noch so zeigen wird - gerne hätte ich meine Mutti auch dabei gehabt, im Moment noch undenkbar.... Das Seminar war wie ein großes Bilderbuch durch unser Leben, sehr schön, spielerisch u. mit viel Spaß u Überraschungen. Es gab auch eine große Entladung von Emotion, danke an diesen Schattenanteil, ich hätte mir das niemals getraut aber ich weiß, dass es auch in mir steckt, Danke, Danke, Danke an diesen Teil - du bist so mutig.
Ich nehme Klarheit mit aus dem Seminar, Mut mich zu zeigen wie ich ohne Maske bin und irgendwie fühle ich mich jetzt erst ein bisschen wie "angekommen" im Leben, jetzt wird es greifbarer u ich habe eine Idee, worum es geht im Leben - Danke Katarina für deine Offenheit u. auch den anderen Schatten danke , denn dadurch konnte ich mich überhaupt erst öffnen, es war eine super Gruppe.
Das Seminar wirkt sich auch positiv auf meine Beziehung u Kinder aus, wir sind alle viel mehr in Harmonie u. Achtsamkeit.... verrückt was das für Auswirkungen hat wenn man mal bei sich kuckt u was verändert. Danke u ich bin wieder mit dabei, einige Teilnehmer waren schon zum 4x dabei, jetzt verstehe ich das...

Katja am 02.07.2019 in Seminare / Schattenseminar :

Ich habe am vergangenen Wochenende an einem Schattenseminar teilgenommen, das eine solche Kraft und Intensität hatte! Es ist kaum in Worte zu fassen, was ich mit meinen Schatten entdecken, spühren und fühlen konnte. Ich habe gesehen, wenn ich meine Traurigkeit annehme und da sein lasse, die Freude kommen kann. Ich bin so sehr dankbar dafür, dass der andere Schattenanteil die Aggressivität und Wut auch für mich rausgelassen hat. Und wieder wird mir bewusst: wenn ich die Schattenanteile annehme, die ich eigentlich nicht mag, lassen sie mich wachsen und stark werden. Tief berührt bin ich davon, was mir Fred und seine Mutter gezeigt haben! Nach großem Aufruhr in mir komme ich so langsam zur Ruhe und bin immer noch ganz erfüllt. Ein riesiges Dankeschön an Katarina, die uns den Raum für diese Erfahrungen schafft durch ihre wunderbare Führung. Jeder wird wahrgenommen und begleitet. Und Danke an alle meine Schatten!!

Jolene am 01.07.2019 in Seminare / Schattenseminar :

Liebe Katarina und liebe Schattenanteile,

Ich bin immer noch sehr erfüllt und voller Dankbarkeit! Die Aggressivität und Wut endlich mal raus zu lassen hat mich so stark, groß und erhaben gemacht! Ich konnte nicht nur mich damit beschenken, sondern auch jeden einzelnen der da war. In diesen geschützten Raum wirklich alles da sein zu lassen, und damit einfach so viel zu gewinnen und zu geben. Es ist und war ein riesen Geschenk und ich kann es mit Worten nur schwer beschreiben. Wie wir alle doch miteinander verbunden sind und somit diese und ganz viele andere tolle Erfahrungen machen konnten. Wirklich ein unbeschreiblich schönes und intensives Wochenende! Danke an die tollen Schattenanteile die da waren. Danke das ich das alles erfahren darf. Liebe Grüße an alle Menschen da draußen und dich liebe Katarina :)

Stefan am 07.06.2019 in Wachtraumarbeit :

Ich stehe nach ganz am Anfang und es ist täglich sehr schwer. Aber das wozu wir, mit Katarinas Unterstützung, fähig sind ist unglaublich. Ich habe meine Wahrheit/mich gefühlt und gesehen und es war überwältigend. Es gab in diesem Zustand nichts und gleichzeitig alles was wir brauchen. Was es uns so schwer macht ist unser selbst erschaffenes falsches Ego. Aber ich werde den Weg zurück zu mir finden und die positive Energie zurück holen. Ich bin bereits jetzt sehr dankbar den Weg zu dir gefunden zu haben. DANKE

Gast am 14.05.2019 in Wachtraumarbeit :

Liebe Katarina,
Ich danke dir sehr für deine Unterstützung, mich wieder zu finden. Klarheit in mir zu schaffen. Mich daran zu erinnern was wichtig ist. ICH bin es und meine Kinder und nicht irgendwelche Männer. Ich bin der kleinen Annett begegnet, meinen Eltern. Erkenne mich in meiner Tochter eins zu eins wieder. Kann mitfühlen wie es ihr geht. Genau dass wollte ich nie. Katarina hat mich dahin gebracht, dass es mir wieder bewusst wird. Ich fühle mich meinen Kindern wieder nah. Weiß das ich nur die kleine Annett fragen muss was sie sich gewünscht hätte. Ich gehe aus dieser Sitzung mit Kraft Klarheit und Freude. Begegne so meinen Kindern, die es dankend annehmen.
Mir wird auch bewusst, dass meine Sehnsucht nach liebe und Geborgenheit nur in mir zu finden sind und nicht bei anderen Menschen.
Mein Weg geht weiter.
Danke Katarina
LG Annett

Jolene am 04.05.2019 in Wachtraumarbeit :

Liebe Katarina,

Was bin ich doch voller Dankbarkeit für diese unfassbare tolle Erfahrung! Das in der Leere und Stille so viel Freude, Liebe, Kraft und Zuversicht liegen kann. Die Musik die mich immer wieder in diese bestimmte Situation der Traurigkeit zurück brachte höre ich nun ganz anders. Ich habe hinter diese Traurigkeit geschaut und gesehen, dass da so viel mehr ist was mich Ganz macht und vollkommen. Ich bin dir, meiner kleiner Jolene und auch meinen Eltern und Fred unendlich dankbar dass ihr mir das gezeigt habt. Da ist sehr viel Licht das strahlt und hell leuchtet aus der Leere. Und all das bin ich mit diesen tollen Eigenschaften!
Liebste Grüße

Regina am 24.04.2019 in Meditation / Schatten AUM-Meditation :

Die AUM als Einstieg in die Ostertage hat mir gezeigt, dass alle Emotionen in mir wohnen können, ohne dass ich sie festhalten muss. Sie gehören zu meinen Leben. Nach einen intensiven Spüren, wunderbar angeleitet durch dich Katarina, konnten sich wohlige und weniger wohlige Gefühle einstellen und wieder gehen.
Ich konnte meine Schatten sehn, konnte fühlen, welche mir vertraut und gut sind und welche nicht so sehr. Auch die Reaktionen der anderen Teilnehmer auf mich war interessant. Was sende ich aus? Es bleibt das Beobachten darüber, ein anhaltender Prozess auf den Weg zur Zufriedenheit in mir. Danke dir, Katarina und allen weiteren Beteiligten.

Regina am 26.03.2019 in Wachtraumarbeit :

Die Reise geht weiter, die Neugier bleibt. Es war auch diesmal wieder so viel zu spüren, was ich mir mitnehmen durfte. Ganz ganz tief innen und immer weiter hinein gibt es noch Geheimnisse zu entdecken. Nach meinem Wachtraum bleibt der Frieden und das Staunen, was möglich ist. Danke dir, liebe Katarina du Zauberin. Ich freue mich auf ein nächstes Mal mit deiner Anleitung zu träumen.

Jolene am 18.03.2019 in Wachtraumarbeit :

Wie schön ist es doch ständig weiter zu gehen, neue Dinge an mir zu entdecken und dadurch positiver und friedlicher durchs Leben zu gehen. Dieses Mal mit einer neuen, wunderbaren Erfahrung. Und zwar war ich zusammen mit meinem Freund zur Paarsitzung bei dir. Es geht natürlich nicht darum dem anderen mal die Meinung zu sagen, sondern um tiefe Verbundenheit und zu erkennen, dass er ich, und ich er bin. Das wir ein Spiegel für einander sind. Das es Anteile gibt die wir ablehnen oder nicht mögen an dem anderen, weil wir sie in uns selbst ablehnen oder einfach nicht mit ihnen umzugehen wissen. Diese Anteile hat er mir gespiegelt und ich konnte dadurch sehr viel Liebe und Frieden erfahren.
Wie oft wollen wir offen und ehrlich mit unserem Partner umgehen und tun es dann vielleicht doch nicht? Ich kann nur ehrlich zu ihm sein wenn ich auch absolut ehrlich zu mir selber bin. Und das miteinander zu erfahren, wirklich ehrlich zu sein ist ein riesen großes Geschenk. Sich gegenüber zu sitzen und da sein zu lassen was gerade in uns aktiv ist bringt so viel Liebe und Wachstum für die Beziehung aber auch für mich selber mit. Vielen Dank für diese geniale Idee!

Fred am 17.03.2019 in Wachtraumarbeit :

Eine Sitzung der besonderen Art an Intensität u Wirkung die ich am heutigen Tag gemeinsam mit meiner Partnerin erfahren durfte.
Wer kennt das nicht, oft beschäftigen uns Wochen, vielleicht auch Monate lang die selben Themen in unserem Inneren die es uns schwer machen weiter zu gehen, altes los zu lassen, Schatten an zu nehmen u neues über uns selbst zu erfahren.
Natürlich sind die schuldigen für den persönlichen Stillstand schnell gefunden, alle anderen nur nicht ich selbst lautet meist die Antwort unseres Denkens u so kommt es auch oft im zwischenmenschlichen Bereich gerade unserer engsten u vertrautesten Beziehungen zu Missverständnissen die ein harmonisches Miteinander schwierig gestalten können.
Katarina bot mir u meiner Partnerin heute die Möglichkeit gemeinsam in die Klärung zu gehen u genau den Anteilen gegenübersitzend zu begegnen, die wir zwar am anderen als störend oder auch negativ empfindent verurteilen u nicht haben wollen. Dabei musste ich wieder einmal erfahren das alle Anteile meines gegenübers einzig nur ein Spiegel sind, nämlich genau für das was da gerade in mir aktiv u von mir selbst nicht gewollt ist.
Durch Annahme u Vertauen die ich diesen Anteilen entgegen brachte ermöglichte es mir auf einer neuen Gefühlsebene mit Ihnen in Einklang zu kommen u zu erfahren wie wichtig u wunderschön es sich an fühlt mit dem was mein partner mir auf zeigt geinsam zu arbeiten u weiter zu gehen.
So können harmonische Beziehungen doch gelingen, auch für diejenigen, die wie ich persönlich nicht aus harmonischen Beziehungen im familiären oder bekanntenkreis geprägt worden sind.
Ein herzliches Dankeschön an Katarina für diese neuen Möglichkeiten!




π