Hier nichts ausfüllen:
Ich bin ein Spammer:
Ich auch:

Mit dem Absenden stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.
Zeige 91-120 von 231 Einträgen.
Jolene am 23.05.2018 in Wachtraumarbeit :

Es ist eigentlich kaum in Worten zu fassen, was ich bei dir in der Sitzung erlebt habe. Die pure Erlösung und hinter die Fassade schauen. Diese Energie und Kraft zu spüren, die ich eigentlich habe war kaum auszuhalten aber unbeschreiblich. Das Loslassen und entspannen des Nackens, der auf einmal federleicht war. Und vor allem die Erkenntnis das wirklich alles in meinem Leben einen Sinn hat und das alle Aufgaben, ob schwer oder leicht, mir doch immer was sagen wollen und eine Botschaft da hinter steckt. Das diese ganze Oberflächlichkeit und materiellen Dinge nichts wert sind und wir doch nur uns brauchen, so wie wir sind. Ich konnte einfach nur sein und spüren wie es ist, wenn ich alles los lasse und hinter meiner Fassade bin. Das war schon atemberaubend zu spüren und zu erfahren! DANKE für deine Unterstützung! ♥

Mirko am 10.04.2018 in Seminare / Schattenseminar :

Liebe Katarina,

Die Teilnahme am Schattenseminar hat mir gut getan. Es war sehr erkenntnisreich und ich bin wieder ein Stück weiter gekommen, um Mich selbst kennenzulernen.
Das das Seminar mit mehreren Personen stattgefunden hat finde ich wirklich Klasse, da alle ihre Seiten zeigen konnten und gezeigt haben.
Die Truppe war sehr unterschiedlich und hat dennoch super harmoniert und du hast uns echt ganz toll durch dieses Wochenende geführt.
Vielen vielen Dank dafür
Lg Mirko

E. am 28.03.2018 in Seminare / Schattenseminar :

Intensive zwei Tage die mich wieder ein gutes Stück zu mir zurück gebracht haben.
Mit Hilfe von Katarinas wunderbaren Bauchgefühl, mit Neugier und Spaß entdecken was in uns ist und das erforschen.
Dafür war das Schattenseminar ein großartiger Rahmen und eine wunderbaren Gruppe.
Danke Katarina für die Begleitung, Motivation und Mut machen.

Anka am 21.03.2018 in Seminare / Schattenseminar :

Liebe Katarina,

es war mein erstes Schattenseminar bei Dir, und ich möchte Dir und allen Teilnehmern unendlich oft Danke sagen für diese bereichernde Zeit.
Ich stehe noch am Anfang, meinen Schatten mutig und offen zu begegnen, aber die Saat ist gelegt und sie wird Früchte tragen. Danke, daß Ihr mir gezeigt habe, welche Anteile ich in mir trage, danke für Eure Offenheit.
Danke, liebe Katarina, für Deine sehr feinfühlige und ermutigende Art, die Teilnehmer zu begleiten und, wenn es nötig ist, aufzufangen!

Elisabeth Lutz am 20.03.2018 in Wachtraumarbeit :

Ich bin Mutter!
Dieses Glück überhaupt erleben zudürfen, ist für mich ein Wunder! Vor allem, weil es ohne Stress und ohne Komplikationen und ohne Hormone oder sonst einen Schnickschnack, einfach so eben, möglich war. "Das ist einfach!" werden manche Menschen sagen. Aber es ist nicht für alle Frauen so einfach und selbstverständlich. Katarina hat mich hier auf einem langen Weg schon begleitet und mir geholfen viele Dinge in mir zu finden, aufzulösen und anzunehmen.

Und jetzt bin ich schwanger, in der 14. Woche. Doch damit hörte die Erkundung in mir nicht auf, im Gegenteil. Die ersten Wochen hatte ich viel Übelkeit, Geruchsempfindlich, ständig müde und schlaff, der Appetit war anders - Ich war anders!
Hier half mir die Wachtraumarbeit das erste Mal. Mich wieder zu erkennen und vor allem zu erkennen, dass ich bereits jetzt schon eine Mutter bin, auch wenn mein Kind noch in meinem Bauch ist. Ich habe jetzt schon die Verantwortung für die Entstehung eines neuen Lebens, das meinen Schutz und meine positiven Gedanken braucht, um sich gesund entwickeln zu können. Mir wurde in dieser Sitzung auch bewusst, dass nun mein alter Weg zu Ende ist, er ist leer und unbedeutend. Dafür gibt es einen neuen Weg, eine neue Aufgabe - zu Zweit. Der Weg zum ersten Kontakt mit meinem Kind war geebnet.

Dann kam, was jede schwangere Frau kennt. Gute Ratschläge von Freunden mit Kindern: "Warte nur ab!" "Genieße, so lange es noch geht!" "Die ruhige Zeit ist dann vorbei!" usw. Und oben drauf die Ärzte: "Toxoplasmose!, Nackenfaltenmessung!!, Feindiagnostik wegen der Risikoschwangerschaft!!!"... Die Angst und der Zweifel wuchsen. Ich war mir sicher es wird ein Mädchen - der Arzt sagte ein Junge. Was stimmte denn nun noch? Waren meine Gefühle denn noch wirklich? Ich hatte den Anschluss zu mir selbst verloren, aus lauter Hören und darauf Achten, was andere sagen.
Dank Katarina und der Wachtraumarbeit konnte ich mich in der letzten Sitzung wieder finden. Ich lernte meine Angst kennen und erfuhr auch, dass sie bereits in Jugendjahren angefangen hat zu wachsen und nun durch die Schwangerschaft richtig von außen geschürt wurde. Bis ich jetzt so gelähmt war vor Angst, dass ich keinen weiteren Schritt mehr tun konnte, ohne verloren gewesen zu sein. Das Erkennen dieser Angst, mit ihr ins Gespräch zu kommen, zu erfahren, was sie so groß gemacht hat und letztendlich sie an die Hand zu nehmen und als einen Teil von mir slebst zu akzeptieren, hat mich wieder zu meinem Gefühl und zu meinem Vertrauen geführt. Und damit wurde alles leichter. Meine Energielosigkeit in den ersten Wochen, lag gar nicht an meinem Kind, wie ALLE sagten. Es lag an mir und meinen Zweifeln und meiner lähmenden Angst. Ich brauchte dafür so viel Energie und nicht für mein Kind. Ich spürte, wie ich diesem ungeborenen Leben, ohne es zu merken, meine Last aufgebunden habe. Die löste ich auf!

Und dann ist das wunderbarste von allem passiert: Ich habe mit meinem Kind gesprochen!
Seitdem bin ich richtig glücklich, meinem Kind geht es gut und auch der Papa hat angefangen mit seinem Kind in einem Bauch zu reden, was er jedesmal ganz toll findet - er mag die Scherze und die Stimme seines Vaters.
Ich bin nun verbunden und erlebe ganz echt und wirklich die Schönheit meiner Schwangerschaft. Und das wünsche ich allen Frauen, die ein Kind bekommen. Traut euch! Schaut euch das Wunder richtig an! Nutzt die Kraft und die Möglkichkeiten der Wachtraumarbeit.

Tut es jetzt!

Franziska am 18.03.2018 in Seminare / Schattenseminar :

Liebe Katarina,

vielen herzlichen Dank für ein weiteres wundervolles (Schatten)Seminar. Auch dieses Mal durfte ich mir wieder bewusst machen, dass es gerade die Seiten an mir sind, die mich gerade am meisten stören, die ich (noch) nicht loslassen will. Es ist daher schön, dass ich aus dem Seminar trotzdem wieder mit der inneren Gelassenheit und Zuversicht herausgehe, dass ich dies eines Tages können werde, wenn ich soweit bin. Wie auch schon in den Schatten-/Inneres-Kind-Seminaren zuvor waren es bei mir vor allem die Übungen mit Bewegung bzw. die Bewegungs-Mediationen, die in mir den (wenn auch manchmal nur kleinen) Knoten platzen ließen oder mir bewusst gemacht haben, wo es gerade hängt. Die gestrige AUM-Meditation hat mir auch gezeigt, zu welchen Anteilen in mir ich eigentlich einen guten Zugang habe, die ich aber im Alltag viel zu selten integriere. Sie war eine wundervolle Erfahrung und wird mir sicher eine Weile im Gedächtnis bleiben. :)
Ausdrücklich möchte ich mich auch nochmal bei jedem einzelnen Teilnehmer bedanken. Ich empfinde es als ein großes Glück, von so vielen verschiedenen Menschen gezeigt zu bekommen, dass die Fortschritte manchmal kaum merkbar scheinen, manchmal riesengroß sind, dass manchmal alles zu stagnieren scheint und ich unabhängig alle Teilnehmer und somit Anteile von mir in meinem Herz voller Liebe aufnehmen kann. Ich danke euch!

Liebe Grüße
Franziska

Kathrin am 26.02.2018 in Meditation / Kali Meditation :

Ein kleines Feedback zur Kali Meditation vom 25.2.2018
Ich habe es sehr genossen einfach hemmungslos zu schreien, zu trampeln, zu lachen und zu tanzen. Alle unterdrückten Gefühle, die ich mich nicht traue ( aus Rücksicht/Angst vor anderen, vor Reaktionen ) rauszulassen. Es ist für mich befreiend, reinigend. Ich bin meinem Selbst wieder ein ganzes Stück näher gekommen, ich fühle mich in meiner Haut mehr zu Hause, entdecke meine Bedürfnisse, lerne sie zu schätzen, mich zu schätzen.
Was ich mitnehme ist das ich es niemanden recht machen muß ausser mir selbst, das ich anfange zu lernen auf meine Bedürfnisse zu achten, nicht gegen mich selbst zu handeln aus falscher Rücksichtsnahme, das ich meine Bedüfnisse achtsam formulieren werde aber auch klar anderen gegenüber. Ich muss keine Erwartung andere erfüllen, ich lebe selbstbestimmend und muß mich dafür nicht entschuldigen.
Liebe Katharina es ist immer wieder erfrischend und für mich eine besondere Zeit, mit dir zusammen Meditationen zu erfahren. Ob es die Kali ist oder ob es die monatliche Atem- Chakra -Meditation ist, ich genieße die Zeit sehr. Ich hab schon soviel positive Energie mitgenommen und viel wichtiger ich habe enorm viel über mich selbst gelernt, mich selber besser kennen gelernt. Auch wenn ich mich manchmal verheddere so schubst du mich sanft aber bestimmt wieder an.
Und ich schätze deine klare Art sehr.

Fred am 22.02.2018 in Seminare / Inneres Kind Seminar :

Es ist immer wieder unbeschreiblich was die Begegnung mit sich selbst bewirken kann.
Manchmal braucht es etwas Zeit, aber die Veränderungen in einem sind deutlich spürbar.
Die messbare Seite der Welt, ist nicht die messbare Seite der Welt.
Denn das Leben wird gestaltet von Kindern, die die wir einst waren und heute noch sind.
Je näher wir unserem inneren Kind kommen, desto besser werden die Verbindungen durch jeden einzelnen von uns und somit für alle.
Vielen Dank liebe Katarina für deine Energie!

Jolene am 16.02.2018 in Seminare / Inneres Kind Seminar :

Ich liebe es einfach immer wieder nach Dresden zu kommen und bei dir ein Seminar zu machen. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes "Nach Hause kommen". Den Alltag hinter mir lassen und einfach nur für mich und mit mir sein. Vor allem darf ich hier albern, verspielt, fröhlich und auch traurig und wütend sein. Ich hatte nämlich echt schon vergessen wie viel Spaß es macht einfach nur mit Luftballons zu spielen. Das war pure Freude und Spaß!
Fühl dich gedrückt

Katja am 16.02.2018 in Seminare / Inneres Kind Seminar :

Das Innere Kind Seminar Teil II hat wieder einen Raum in mir geöffnet. Nach wenigen Übungen näherte ich mich wieder unverstellt meinem Ursprung. Es war soviel Kraft und Vielfalt da! Und Katarina begleitet uns beim Suchen auf wundervolle Weise! Danke Katarina und Danke allen Teilnehmern!

Ina am 12.02.2018 in Seminare / Inneres Kind Seminar :

Liebe Katarina,ich möchte mich bei Dir nochmal recht herzlich für die Teilnahmemöglichkeit am Seminar bedanken.
Es herrschte so eine liebevolle Atmosphäre ringsum, von den Menschen bis zu der Gestaltung.
Mir war es möglich mich zu öffnen und doch auch bei mir zu sein. Ich war berührt als wir untereinander in Verbindung gingen und es war als wenn man jedesmal ein Stück von sich selbst wahrnehmen/sehen konnte.
Lange hatte ich nicht solch wundervolle Begegnungen. So eine geballte Kraft von Menschen die bereit waren sich und anderen zu begegnen.
Mein Herz ist heut noch ganz warm, wenn ich daran denke u. fühle, dies spürte ich lange nicht
DANKE

Regina am 12.02.2018 in Seminare / Inneres Kind Seminar :

Das 2. Innere Kind-Seminar für mich. Langweilig? Keine Spur :-). Immer weiter und tiefer kommen wir unseren Kind(ern) näher; neue Fragen mit Antworten, wunderschöne Momente, neu geboren werden, hinter die Wand schauen und und und.
Danke dir Katarina für die Vielfalt von Möglichkeiten mir zu begegnen. Bis bald.

Andrea L. Inneres Kind Seminar am 22.12.2017 in Wachtraumarbeit :

Liebe Katarina, Danke für das inspirierende, schöne aber auch emotionale Wochenende. Für mich war es ein ganz besonderes Erlebnis. Ich habe mich besser kennen gelernt u. die Liebe in mir wieder entdeckt. Ich gewann innerer Stärke u. mehr Selbstvertrauen. Ausserdem hat sich mein Blickwinkel auf meine Eltern u. Kinder erweitert.
Katarina, Du hast unserer Gruppe so ein herzliches, warmes u. positives Gefühl gegeben, danke noch mal dafür!

Regina am 11.12.2017 in Meditation / Kali Meditation :

Zum ersten Mal bei der Kali Meditation kam sie über mich wie ein Gewitter und hat alle Kanäle geputzt um mir am Schluss Türen und Tore für ein Land in Sonne und Freiheit zu zeigen.
Ich danke dir sehr für deine Unterstützung liebe Katarina. Ich kann mir vorstellen, dass dieses Ritual einmal im Jahr genossen für jeden Menschen ein reinigender Segen sein kann. Dann bis zum nächsten Mal :-).

Katja am 14.11.2017 in Seminare / Inneres Kind Seminar :

Liebe Katarina, vielen Dank für die wundervolle Begleitung im Seminar "Inneres Kind". Ich bin wieder ein so großes Stück zu mir gekommen, zu meinem inneren Kind. Ich habe eine tiefe Verbindung zu meinen Eltern und mir gefühlt. Ich möchte Dir für Deine liebevolle Begleitung auf meinem Weg ganz herzlich danken!

Jan R. am 10.11.2017 in Seminare / Inneres Kind Seminar :

Die Begegnung mit dem Inneren Kind ist eine Reise zum eigenen Ursprung, oft auch eine Begegnung mit den eigenen Eltern und insbesondere mit dem vermeintlich "problematischen" Elternteil. Die Seminare mit Katarina sind immer "ganzheitlich", sie unterstützen beim Wiederentdecken und Integrieren von Anteilen des eigenen Selbsts, die im Laufe der Jahre verschüttet wurden. Für mich war das Innere Kind Seminar eine sehr emotionale und tief gehende Erfahrung und ein weiterer wichtiger Schritt zu mehr Lebendigkeit und Vollständigkeit. Danke, Katarina!

Fred am 08.11.2017 in Seminare / Inneres Kind Seminar :

Die Reise zu sich selbst ist ein sehr schönes, intensiv erfahrbares Erlebnis.
Ich kann das Seminar jedem empfehlen der glaubt das was er sucht nicht finden zu können, denn jeder kann das.
Lieben Gruß und Dank an jeden einzelnen aus der Gruppe und an Katarina für die professionelle, aber vorallem liebevolle Leitung.

Regina am 06.11.2017 in Seminare / Inneres Kind Seminar :

Liebe Katarina, Das Wochenend-Seminar war für mich ein Geschenk. Ich konnte nur so staunen, wie vermeintlich kleine Übungen eine so große Wirkung haben können. Sehr beeindruckt hat mich auch die Gruppendynamik. In dieser Gemeinschaft wurden all die Dinge über uns offen gelegt, die wohl viele denken, allein erkennen und tragen zu müssen. Ich konnte es kaum erwarten, mein Inneres Kind wirklich fühlbar in den Arm zu nehmen. So eine Bereicherung mit herzlichem Dank an Katarina, die jedem ihre volle Aufmerksamkeit schenkt und (fast) keine Frage oder für uns unerklärliche Reaktionen offen lässt. Jeder erhält sein eigenes Geschenk. Ich freue mich schon sehr auf das kommende.

Kathrin am 14.09.2017 in Wachtraumarbeit :

Liebe Katarina, heute möchte ich dir einmal Danke sagen für deine liebevolle Begleitung und Betreuung in meinen Wachtraum- Sitzungen. Ich habe durch dich schon so unglaublich viele Dinge über mich erfahren und erarbeitet.
Seit unserer letzten Sitzung weiß ich auch ganz tief in mir drin, ich habe auch Eltern und ich brauche sie ja auch. Und es ist alles ganz friedlich und wunderbar in mir. Eine ganz dicke Umarmung für dich.
Und bis bald, wir sind ja noch nicht fertig, ich möchte noch ganz viel mit deiner Hilfe über mich erfahren.
Kathrin

Denise am 25.08.2017 in Wachtraumarbeit :

Die Sitzung bei Katarina war wirklich wertvoll. Ich bin aus dem Verstand heraus mit einem Thema in die Sitzung gegangen. Doch meine Pläne wurden über den Haufen geworfen, das war schön. Mein tiestes Inneres hat mir etwas anderes aufgezeigt. Ich konnte mich und meine Körper, durch die liebevolle und klare Begleitung von Katarina, ganz intensiv erleben. Altes durfte gesehen und teilweise schon "gelöst" werden. Ich hatte danach das Gefühl, als wäre da ein großes "Nichts" in mir, im positiven Sinne. Tabula rasa- bereit neue Wege zu gehen mit dem Gefühl: Ich bin nicht meine Vergangenheit.

Jan S. am 01.08.2017 in Wachtraumarbeit :

Zu mir, ich bin 23, auf Wissenschaft baut die Welt auf. Der große Skeptiker, unbedingt alles erklären wollen. Hauptsache das rationale stimmt. Die Folgen sind Schlaflosigkeit, Migräne und Gedanken die nicht enden. Gedanken die sich im Nichts verlieren und dennoch präsent sind. Ich kann nicht loslassen und bin unruhig.
Aber offen für neue Wege.

Wachtraumarbeit. Ich kenne Träume, ich kenne Klarträume, aber was ist ein Wachtraum und die Arbeit damit.
Kurz gesagt: Ich kann es mir nicht erklären und das ist auch gut so.
Es sind Bilder, Emotionen und ganz andere Wahrnehmungen, die ich noch nicht kannte. Die tief in mir schlummern. Ein Teil von mir.
Es ist eine Reise, auf die mich Katarina gebracht hat. Eine Reise zu mir selbst, in mein Innerstes, die noch vieles für mich bereit hält.
Bilder von meiner frühsten Kindheit. Emotionen, die ich damals gefühlt habe, nochmals bewusst erleben.
Es sind Begebenheiten, die mich bis heute belasten.

Während einer Sitzung bekam ich Migräne, ich konnte nicht mehr klar sehen. Da wurde mir bewusst, inwieweit doch alles in mir zusammenhängt.
Meine Kindheit, mit den Problemen heute. Es war eine neue, interessante Erfahrung.
Aus dieser Migräne hat mich Katarina aber auch, ganz souverän raus geholt. Mit Energie, die ich selber habe. Sie muss nur "richtig" genutzt werden. Diese innere Kraft habe ich mitgenommen.

Meine Probleme, Migräne und Schlaflosigkeit, stecken in mir. Aber diese gehören zu mir, genauso wie die Kraft, diese Probleme zu lösen. Eingefahrene Verhaltensmuster, emotionale Schutzhaltungen, die mir geholfen haben, bis hierher durchs Leben zu kommen, einfach mal ablegen und offen sein, für das was da kommt.
Das habe ich gelernt.

Die Probleme sind noch da, aber ich weiß, wie ich damit zu verfahren habe.
Das habe ich gelernt, dafür bin ich zu tiefst dankbar.

Jan R. am 23.07.2017 in Wachtraumarbeit :

Jede Wachtraumsitzung mit Katarina ist individuell, außergewöhnlich und unvorhersehbar. Bei mir ereignet es sich meist so oder so ähnlich: In einem tiefen, angenehmen Entspannungszustand steigen Bilder aus meinem Unterbewusstsein auf. Mit Katarinas Unterstützung führen sie mich an phantastische Orte mit starker symbolischer Bedeutung. Ich begegne oft geliebten, auch bereits verstorbenen Menschen, meinen Ahnen, die mir wertvolle Anteile von mir wiederbringen, damit ich sie wieder integrieren kann, um authentischer, vollständiger und kraftvoller zu werden. Die Bilder und Empfindungen sind unglaublich intensiv, aber mein Unterbewusstsein mutet mir nicht mehr zu, als ich ertragen kann. Und sollte es doch einmal sehr "heftig" werden, ist Katarina zur Stelle und fängt mich auf. Diese Reisen ins und zum Selbst sind einfach der Wahnsinn! Danke, Katarina.

Elisabeth Zänker am 06.07.2017 in Wachtraumarbeit :

Liebe Katarina, liebe Leser und Leserinnen,

vor einigen Wochen war ich bei Katarina zum Schattenseminar. Es war für mich eine der größten Erfahrungen meines Lebens. Ich lernte und erfuhr wirklich viel über mich und über meine Mitmenschen, meine Schatten, was diese bedeuten und wie ich sie annehmen und derzeit auch ablehnen kann. Vor allem die Ablehnung beschäftigte mich so sehr weiter, dass ich einen für mcih besonders tiefgreifenden Aspekt mit in die nächste Wachtraumarbeit nahm und hier geschah etwas wirklich wundervolles und unbeschreiblich Schönes. Ich lernte mit und durch Katarina dies anzunehmen und einfach da sein zu lassen. Ich kam in ein Urvertrauen und ließ micht fallen in einen tiefen Schwindel. Einfach alles loslassen! Einfach alles sein zu lassen! Jedes noch so kleine Teil hat seine Bereichtigung zum Dasein und jede Erfahrung, alles was ich erlebte, bringt mich genau dahin, wo ich jetzt bin. Alles ist richtig! Jeder einzelne ist richtig! Ich bin richtig!
Ich wünsche allen auch dieses Erlebnis, diese Erfahrung, dieses Gefühl, diese Form des Daseins.
Liebe Katarina, ich bin Dir so dankbar für Deine Unterstützung und Dein Einfühlungsvermögen, genau das Richtige zu tun.
Allerliebste Grüße
Elisabeth

Jochen Jentzsch am 20.06.2017 in Wachtraumarbeit :

Liebe Katarina,
ich bin nicht der große Schreiber. Aber es ist an der Zeit, dir einmal auf diesem ganz besonderen Weg, durch ein paar Zeilen
in deinem Gästebuch zu danken.
Durch dich kann ich wieder ein Leben führen, was ich als lebenswert bezeichnen möchte. Wir sind noch nicht fertig. Aber was du mit deiner ganz besonderen Einfühlsamkeit und deinem Gespür für die richtigen Worte beim erkunden der Probleme aus mir heraus geholt hast, ist für mich ein so großer Gewinn!!! Ich kann wieder einigermaßen gut schlafen, was vorher nicht möglich war. Wie gesagt, wir sind noch nicht fertig, aber auf einem guten Weg, den es sich lohnt weiterzugehen.
Sei herzlich umarmt von deinem dankbaren Jochen!

Katja am 22.05.2017 in Seminare / Schattenseminar :

Liebe Katarina,
ich bin immer noch ganz berührt und erfüllt von diesem Wochenende. Ich habe soviel Kraft und Energie gespürt! Es ist ganz viel mit mir passiert. Ich bin ermutigt, meinen Schattenseiten zu begegnen und sie anzunehmen. Ich sehe jetzt mit anderen Augen. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Kursteilnehmer, Elisabeth, Claudia ..... ! Nur durch Euch konnte ich diesen intensiven Kontakt mit meinem Schatten aufnehmen.
Katarina, Du hast ein wundervolles Seminar gestaltet!

Jan am 22.05.2017 in Seminare / Schattenseminar :

Liebe Katarina, unglaublich, was sich im Schattenseminar so alles ereignet hat... Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte und danke an alle, die mir durch das Offenbaren ihrer (nicht nur dunklen!) Schatten und Aspekte geholfen haben, meine eigenen Schatten und Aspekte wahrzunehmen! Das dankbare und wertungsfreie Annehmen war für mich eine befreiende Erfahrung.

Claudia am 22.05.2017 in Seminare / Schattenseminar :

Ich danke Katarina für dieses intensive und authentische Seminarwochenende und jedem Einzelnen der Gruppe für die wertvollen gemeinsamen Begegnungen.
Es ist unglaublich, wie vielen meiner Anteile ich an diesem Wochenende begegnet bin. Ich fühle mich sehr bereichert und ermutigt meinen Schatten weiter zu begegnen und anzunehmen.

J. am 22.05.2017 in Seminare / Schattenseminar :

Hallo liebe Katarina,
Das Wochenende war wirklich sehr spannend und aufschlussreich. Es hat mir geholfen mich selber wieder ein Stückchen besser kennen zu lernen. Mir war vorher nie bewusst, dass mir jeder Mensch meine Schatten aufzeigt. Und sogar Schatten über die ich noch nie nachgedacht hatte. Auch das ist in mir. Das ist hart, vorallem zu akzeptieren ;).
Diese Energie und Verbidnung die dort war, war echt der Wahnsinn. Ich war vorher ein wenig skeptisch, ob ich mich da "fallen" lassen kann und vielleicht auch Gefühle zeigen kann und weinen kann etc. aber das ging wirklich gut, hätte ich nicht gedacht.
Ich bin auch immer wieder begeistert wie feinfühlig du bist und spürst, wie es mir oder jemanden anderen geht. Sehr beeindruckend!
Alles in Allem hast Du dieses Seminar sehr gut geleitet und warst für jeden da, wenn er Unterstützung brauchte. ♥ Die Atmosphäre war sehr angenehm und ich kann die Schattenarbeit nur weiter empfehlen. Sie ändert die Sichtweise auf Menschen und Dinge und hilft auch Verständnis für andere und sich selber zu haben. Das jeder Mensch der einem begegnet mir etwas aufzeigt und das wir somit ALLE miteinander verbunden sind. Danke dafür! ♥

Silke ju. am 01.03.2017 in Wachtraumarbeit :

Liebe Katarina,
Vielen Dank für die Wachtraumarbeit . Von dieser Tiefe bin ich nach wie vor begeistert.Bilder so nah und ,für mich ,real. Liebe, die ich jetzt fassen und spüren kann, die ausgesprochen ist,aber am lehrreichsten für mich, ist das laute Aussprechen, die direkte Ansprache. Vielen, vielen Dank und ich melde mich bei dir.

K. N. am 18.01.2017 in Wachtraumarbeit :

Im letzten Jahr hat sich mein Leben komplett verändert. Ich fühlte mich verloren. Ich fand den Weg zu Katarina und schon in der ersten Sitzung spürte ich soviel Energie und Wärme! Scheinbar fest verankerte Muster lösten sich auf und ich spürte die Weite und Unbegrenztheit. Ich habe mich auf den Weg nach mir selbst gemacht! Nach jeder Sitzung bei Katarina war ich etwas erschöpft, geschafft. Aber ein großes Glücksgefühl erfüllte mich. Ich lebe! Ich bin auf dem Weg. Ich möchte Danke sagen für die Klarheit und Liebe! Danke Katarina!


π